Beiträge

Open Hybrid Lab Factory (OHLF) will use Volkswagen PRIME

In the future, OHLF, a research facility for lightweight construction, will use Volkswagen’s Top-Logic PRIME system to plan and coordinate projects with industry and research. To do this, BOS will configure further functionalities in PRIME for mapping the specific requirements of OHLF projects. The rollout is planned for the end of 2019.

Open Hybrid Lab Factory (OHLF) wird Volkswagen PRIME nutzen

Die OHLF, eine Forschungseinrichtung für Leichtbau, wird zukünftig das Top-Logic System PRIME von Volkswagen nutzen um die Projekte mit Industrie und Forschung zu planen und zu koordinieren. Dazu wird BOS weitere Funktionalitäten in PRIME konfigurieren, um spezifische Erfordernisse der OHLF Projekte abzubilden. Der Rollout ist auf Ende 2019 geplant.

Project Management prime release 1.7 at Volkswagen AG deployed

Since 2011 the division Konzern Komponente of Volkswagen AG uses Top-Logic™ for the planning and monitoring of projects in the engineering and infrastructure area. The release prime 1.7 brings additional benefits in planning of phases, the usability and in the cockpit to the more of 1,000 Users.

Projektmanagement prime Version 1.7 bei Volkswagen AG installiert

Die Konzern Komponente von Volkswagen AG setzt bei der Steuerung ihrer Entwicklungs- und Infrastrukturprojekte seit 2011 auf Top-Logic™. Mit der prime Version 1.7 wurden weitere Optimierungen in der Phasenplanung, der Usability und im Cockpitbereich den über 1.000 Anwendern zur Verfügung gestellt

Top-Logic™ 6-0-0 freigegeben

Der Verantwortliche für die Produktbasisentwicklung präsentiert mit den Worten „Ein Quantensprung in der Entwicklung von Top-Logic™“ die Vorstellung des langangekündigten Produkt Updates, das ab sofort für die Entwicklungs- und Projektpartner von BOS zur Verwendung bereitsteht.
Im Fokus der Entwicklung der neuen Produktversion, in die BOS mehrere Personenjahre investiert hat, standen die Themen „bessere Befähigung der Entwicklungspartner“, „dynamische Erweiterung des Objektmodells“ und „typisierte Konfigurationsfunktionen“.
Die neue Produktversion wurde bereits dem mit der BOS verbundenen Kooperationspartner ASCon Sytems zur Verfügung gestellt und als Basis für die Entwicklung von neuen Anwendungen für Audi, BMW AG und Volkswagen AG verwendet.

Top-Logic™ 6-0-0 released

With the words „A quantum leap in the development of Top-Logic™“, the person responsible for product base development presents the introduction of the long-announced product update that is now available for use by BOS development and project partners.
The development of the new product version, in which BOS has invested several man-years, focused on the topics „better qualification of development partners“, „dynamic extension of the object model“ and „standardized configuration functions“.
The new product version has already been made available to ASCon Systems, a cooperation partner of BOS, and has been used as the basis for the development of new applications for Audi, BMW AG and Volkswagen AG.

Unterstützung einer globalen Prozess-Governance bei Volkswagen Original Teile

Für die weltweite Abstimmung von Änderungsanforderungen an Ersatzteil-Logistiksysteme führt Volkswagen Original Teile eine webbasierte Top-Logic-Lösung ein. In einem ersten Schritt hat die Projektleitung von Business Operation Systems Anwender aus sieben europäischen Ländern erfolgreich per Webmeeting geschult.

Support of a global process governance process with Volkswagen Genuine Parts

Volkswagen Genuine Parts introduces a web-based Top-Logic solution for worldwide approval of change requests related to spare parts logistics systems. As a first step, the Business Operation Systems project management has trained users from seven European countries successfully via webmeeting.

G-PIC 2015/2016

Erstes Produktivrelease entwickelt und getestet. Es dient dazu Änderungsanforderungen an IT Systeme im Vertrieb VW Original Teile. Rollout beim Kunden weltweit in Q1/2016

G-PIC 2015/2016

The first production release has been developed and tested. It supports the change request process for IT-systems in the sales department of Volkswagen OTLG. The worldwide rollout will start in Q1/2016.