Beiträge

19th Ostschweizer Technologie Symposium– Trends and Innovations in Production

The main focus of the event (the “East Swiss Technology Symposium”) was the discussion on how AI methods can contribute towards increasing efficiency. One illustrative example – namely the founding of a startup – demonstrated how a relevant target group can be identified before a product is completely developed and how customers can be won. Other talks dealt with methods of using machine-derived data in order to inform future product development.

19. Ostschweizer Technologiesymposium – Trends und Innovationen in der Produktion

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand vor allem die Diskussion, wie
KI-Methoden zu Effizienzsteigerungen beitragen können. An einem anschaulichen
Beispiel – nämlich die Gründung eines Startups – wurde demonstriert, wie eine
relevante Zielgruppe bereits vor Fertigstellung des Produktes identifiziert und
Kunden gewonnen werden können. Andere Beiträge beschäftigten sich mit Methoden
zur Nutzung von an Maschinen gewonnenen Daten, um daraus für die zukünftige
Produktentwicklung lernen zu können.

Preview of Top-Logic 7

With Top-Logic 7, the previously known development framework becomes „the automated app engine“. In the future, Citizen developers will be able to create applications purely with model descriptions. Top-Logic 7 is a development and operating platform in one. A long-time Top-Logic customer has already been able to experience the benefits of the automated app engine in comparison with iBPMS providers. The alpha version already proved to be convincing and we were able to prevail against the competition.

You want to know more about business opportunities with Top-Logic or how the automated app engine works? Our Business Management (thomas.bauer@top-logic.com and guido.dostert@top-logic.com) is looking forward to hearing from you.

Vorschau auf Top-Logic 7

Mit Top-Logic 7 wird das bisher bekannte Entwicklungs-Framework zu „Top-Logic – the automated app engine“. Citizen Developer werden zukünftig in der Lage sein, rein durch Modellbeschreibungen Anwendungen zu erstellen. Top-Logic 7 ist Entwicklungs- und Betriebsplattform in einem. Ein langjähriger Top-Logic Kunde konnte die Vorteile, die sich durch die automated app engine ergeben, bereits in einem Vergleich mit iBPMS Anbieter erfahren. Bereits die alpha Version überzeugte und wir konnten uns im Wettkampf durchsetzen.

Sie wollen mehr über Geschäftsmöglichkeiten mit Top-Logic erfahren oder erleben wie die automated app engine funktioniert? Unser Business Management (thomas.bauer@top-logic.com und guido.dostert@top-logic.com) freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Top-Logic 6.3: New Features

The Top-Logic Framework now includes a feature for multi-uploading of files and images to web folders. Top-Logic Sync – the technological basis for communication between Top-Logic models – has been extended to enable communication with structures. The Top-Logic Script Recorder is now also multi-user capable.

Top-Logic 6.3: Neue Features

Das Top-Logic Framework beinhaltet neu eine Funktion für den Multi-Upload von Dateien und Bilder in Webfolder. Top-Logic Sync, die technologische Basis für die Kommunikation zwischen Top-Logic Modellen, wurde um die Kommunikation mit Strukturen erweitert. Der Top-Logic Script Recorder ist nun auch multi-user fähig.

Open Hybrid Lab Factory (OHLF) will use Volkswagen PRIME

In the future, OHLF, a research facility for lightweight construction, will use Volkswagen’s Top-Logic PRIME system to plan and coordinate projects with industry and research. To do this, BOS will configure further functionalities in PRIME for mapping the specific requirements of OHLF projects. The rollout is planned for the end of 2019.

Open Hybrid Lab Factory (OHLF) wird Volkswagen PRIME nutzen

Die OHLF, eine Forschungseinrichtung für Leichtbau, wird zukünftig das Top-Logic System PRIME von Volkswagen nutzen um die Projekte mit Industrie und Forschung zu planen und zu koordinieren. Dazu wird BOS weitere Funktionalitäten in PRIME konfigurieren, um spezifische Erfordernisse der OHLF Projekte abzubilden. Der Rollout ist auf Ende 2019 geplant.

3 Top-Logic Apps interaktiv per Kafka verbunden

Für einen unserer Automotive Kunden haben wir einen Produktdemonstrator auf Basis Top-Logic 7 Alpha erstellt, der 3 unterschiedliche Top-Logic Applikationen – über einen Kafka Bus verbunden – interaktiv kommunizieren lässt. Der Demonstrator zeigt, wie verschiedene Anwendungen ihre Modelle untereinander nutzen können.

Interessiert? Sprechen Sie uns an.

3 Top-Logic Apps interactively connected via Kafka

We have created a product demonstrator for one of our automotive customers based on Top-Logic 7 Alpha, which allows 3 different Top-Logic applications – connected via a Kafka bus – to communicate interactively. The demonstrator shows how different applications can use their models to interact with each other.

Interested? Contact us.